VCD unterstützt die Unternehmen beim ökologischen Fuhrparkmanagement

Okt 17th, 2011 | By | Category: Klima, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Verkehr, Wirtschaft

Gewerbliche Fuhrparks können Vorreiter beim Klimaschutz sein

VCD unterstützt die Unternehmen beim ökologischen Fuhrparkmanagement

VCD-Pressemitteilung vom 17. Oktober 2011

Berlin, 17. Oktober 2011. (vcd) Hohe Spritpreise und Umweltzonen stellen gewerbliche Unternehmen mit Fuhrpark vor zunehmende Herausforderungen. Noch deutlicher wird die Problematik bei der Betrachtung, dass  mehr als die Hälfte aller Neufahrzeuge in Deutschland gewerblich zugelassen sind. Durch die Wahl sparsamer Firmenwagen können Fuhrparkbetreiber ihre Betriebskosten senken und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten, letzteres insbesondere durch ihre enorme Nachfragemacht.

Leitfaden „Effizienter Fuhrpark − kostengünstig, umweltschonend, zukunftssicher“

Der ökologische Verkehrsclub VCD unterstützt Unternehmen dabei, ihre betriebliche Mobilität zu optimieren und damit Kosten zu senken sowie die Umwelt zu entlasten. In seinem Leitfaden „Effizienter Fuhrpark − kostengünstig, umweltschonend, zukunftssicher“ zeigt der VCD wo Unternehmen ansetzen können.

econfleet ­−  der Konferenz und Messe für nachhaltiges Fuhrparkmanagement

In dieser Woche haben interessierte Unternehmen auf der econfleet ­−  der Konferenz und Messe für nachhaltiges Fuhrparkmanagement die Gelegenheit zur persönlichen und direkten Information. Der VCD ist vom 18. bis 19. Oktober mit einem Messestand in Münster vor Ort.

klarer Wettbewerbsvorteil

Ein weiterer Vorteil umweltbewussten Fuhrparkmanagements ist die veränderte Außenwahrnehmung. „Wer mit sauberen Firmenwagen vorfährt kann auch bei Kunden und Auftraggebern punkten. Das ist ein klarer Wettbewerbsvorteil“, so Michael Müller-Görnert, Referent für Verkehrspolitik.

Kampagne „Cleaner Car Contracts“

Um das nachhaltige Engagement in die Öffentlichkeit zu tragen, führt der VCD gemeinsam mit weiteren Umweltverbänden aus Belgien, Dänemark, Italien und den Niederlanden die europäische Kampagne „Cleaner Car Contracts“ durch. Nach dem Motto „Tue Gutes und rede darüber“ formulieren Flottenbetreiber im Rahmen einer Absichtserklärung ihr Flottenziel für den durchschnittlichen CO2-Ausstoß ihrer künftigen Neubeschaffungen. Im Gegenzug werden Unternehmen vom VCD − je nach Ambition − mit dem silbernen oder goldenen Kampagnenlogo ausgezeichnet. Bisher sind rund 20 Leasingunternehmen und mehr als 60 Flottenbetreiber der Kampagne europaweit beigetreten. Zusammen stehen für sie mehr als 150.000 Neuwagen pro Jahr. Mehr als 1,6 Mio. t CO2 werden so eingespart und die Unternehmen können ihre Kraftstoffkosten um fast eine Milliarde Euro senken.

Der VCD-Leitfaden „Effizienter Fuhrpark – kostengünstig, umweltschonend, zukunftssicher“ kann kostenlos heruntergeladen werden unter: www.vcd.org/grueneflotte.html.

Nähere Informationen zu „Cleaner Car Contracts“ finden Sie unter: www.vcd.org/cleanercarcontracts.html.

Kommentar hinterlassen