VCD: Cleaner Car Contracts bekommt Zuwachs

Jul 31st, 2012 | By | Category: Aktuell, Energie, Klima, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Verkehr, Wirtschaft

Cleaner Car Contracts bekommt Zuwachs

Stattauto Bonn verpflichtet sich zu sparsamen Autos in der kompletten Flotte

VCD-Pressemitteilung vom 31. Juli 2012

Berlin, 31. Juli 2012. (vcd) Die Stattauto Car Sharing GmbH aus Bonn ist neuestes Mitglied der »Cleaner Car Contracts« – Kampagne. Stattauto verpflichtet sich, ab 2014 nur noch Pkw anzuschaffen, die im Schnitt weniger als 113 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen. Für diesen Schritt wird das Car-Sharing-Unternehmen mit dem goldenen Flottenaward der europaweiten Kampagne ausgezeichnet.

Car Sharing ist ein wichtiger Bestandteil für eine nachhaltige Mobilität

„Es freut uns, dass Car Sharing durch die Verpflichtungen zur Effizienz doppelt umweltfreundlich wird”, so Gregor Kolbe, Projektleiter »Cleaner Car Contracts« beim ökologischen Verkehrsclub VCD. „Sparsame Fahrzeuge kombiniert mit einer Nutzung durch viele Menschen senken die Emissionen im Straßenverkehr deutlich. Auch Autohersteller sollten den Trend hin zu effizienten Fahrzeugen erkennen und endlich verstärkt sparsame Fahrzeuge offerieren.”

„Der goldene Award von »Cleaner Car Contracts« ist eine Auszeichnung und Anerkennung unserer 20-jährigen Arbeit”, freut sich Wolfgang Schievenedel, Geschäftsführer bei Stattauto in Bonn. „Car Sharing  macht die gemeinsame, bedarfsorientierte Nutzung von Fahrzeugen für die Bürger preiswerter, umweltfreundlicher und effizienter. Car Sharing ist somit ein wichtiger Bestandteil für eine nachhaltige Mobilität”, so Schievenedel.

Der VCD ruft weitere Unternehmen auf, dem Beispiel der Stattauto Car Sharing GmbH zu folgen und »Cleaner Car Contracts« beizutreten

Die Stattauto Car Sharing GmbH stellt im Raum Bonn über 20 Fahrzeuge zur Nutzung bereit. Im Verbund mit weiteren Kooperationspartnern in Europa können in mehr als 300 Städten und Gemeinden Autos genutzt werden.

Der ökologische Verkehrsclub VCD ruft weitere Unternehmen auf, dem Beispiel der Stattauto Car Sharing GmbH zu folgen und »Cleaner Car Contracts« beizutreten. Gregor Kolbe: „Mit sparsamen Fahrzeugen können nicht nur Car Sharing Unternehmen und Privatleute besser fahren. Auch Fuhrparkbetreiber anderer Unternehmen sollten sich die Chance nicht entgehen lassen, durch effiziente Fahrzeuge ökonomische Vorteile zu erringen. Auswertungen zeigen, dass bei den gängigen Firmenwagen jährlich die Kosten für ein Fahrzeug um mehr als 1.500 Euro reduziert werden können, wenn effizientere Modelle gewählt werden.”

Seit 2009 ist die europaweite  Kampagne »Cleaner Car Contracts« bestrebt  Leasingunternehmen und Flottenbetreiber zum Kauf sparsamer und effizienter Fahrzeuge zu überzeugen. Bisher konnten in den teilnehmenden Ländern mehr als 70 Unternehmen mit rund 160.000 Neufahrzeugen pro Jahr für das Programm gewonnen werden. Weitere Informationen zur Kampagne und Teilnehmern unter www.flottenbetreiber.de sowie www.cleanercarcontracts.eu.

Kommentar hinterlassen