Oxfam Trailwalker 2011

Aug 30th, 2011 | By | Category: Menschen- u. Bürgerrechte, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Wandern

Die Strecke ist fix!!!

Oxfam Trailwalker 2011

Oxfam-Pressemitteilung vom 29. August 2011

Berlin, 29.08.2011. (oxfam) Die Strecke des Oxfam Trailwalker 2011 am 3. und 4. September steht endgültig fest. Die Vierer-Teams starten auf dem Kornmarkt in Osterode am Harz, und nach 100 Kilometern und maximal 30 Stunden laufen sie vor der Osteroder Stadthalle über die Ziellinie.

„Wir haben die Streckenführung in den letzten Monaten noch hier und da optimiert: weniger Asphalt, mehr über Stock und Stein, und daher noch schöner und anspruchsvoller“, sagt Paul Bendix, Geschäftsführer des Oxfam Deutschland e.V.

Die Asphaltstrecken wurden um ein Drittel reduziert. Durch die Verlegung eines Checkpoints ist nun auch sichergestellt, dass an allen Checkpoints Handy-Empfang ist – ein wichtiger Sicherheitsaspekt.

Streckenänderungen im Vergleich zum Vorjahr:

  • Zwischen Checkpoint 3 und Checkpoint 4: Von der Wiese am Lichtenborn läuft man den Weg in nördlicher Richtung entlang des Rad- und Wanderwegs, den Kabelkopf nordöstlich passierend. Die Strecke verläuft nun nach einem kurzen Anstieg zum Waldjugendheim entlang des östlichen Ufers des Okerstausees.
  • Zwischen Checkpoint 4 und Checkpoint 5: Vom Schalker Turm geht es weiter südlich entlang des Stadtwegs, unterhalb des Großen Kellerhalsteichs, wo dann auch die B241 gequert wird. Der Wanderweg folgt dem Straßenverlauf in Richtung Norden, wo die L516 im Bereich Campingplatz Kreuzeck gequert wird
  • Zwischen Checkpoint 5 und Checkpoint 6: Ungefähr 350 Meter östlich des Kreuzecks wird die Landstraße L516 überquert. Nun setzt sich die Strecke fort Richtung Süden durch das Pisstal und dann entlang des Oberen und Unteren Spiegeltaler Teiches.
  • Zwischen Checkpoint 6 und Checkpoint 7: Nach der Querung der B242 passiert man den Gewitterplatz. Die Strecke verläuft dann weiter entlang des Wanderwegs in südöstlicher Richtung, die Kaysereiche sowie die Hahnebalzer Teiche passierend, bis am Parkplatz Prinzenteich der Checkpoint 7 erreicht wird.
  • Aufgepasst: Der Checkpoint 7 „Obere Innerste“ wurde wegen Bauarbeiten vom Campingplatz Obere Innerste zum Parkplatz Prinzenteich verlegt und heißt nun Checkpoint 7 „Prinzenteich“.
  • Zwischen Checkpoint 7 und Checkpoint 8: Den Prinzenteich westlich passierend, wird der Damm überquert, wo die Strecke auf den Innerste Radweg trifft. Die Strecke folgt dem Innerste Radweg bis oberhalb der Ortseinfahrt Buntenbock, wo die B241 überquert wird. Danach geht es in nördliche Richtung auf dem Fußgängerweg bis zum Hasenbacher Teich.
  • Zwischen Checkpoint 8 und Checkpoint 9: Die Strecke setzt sich über den Harzer-Hexen-Stieg in südlicher Richtung fort. Vorbei am Dorotheenblick, entlang dem Hundschen Weg, geht es auf dem Hexen-Stieg weiter bis zum Checkpoint 9

Eine Karte mit dem Streckenverlauf zum Download finden Sie unter www.oxfam.de/strecke-trailwalker

Über den Oxfam Deutschland Trailwalker

Der Oxfam Trailwalker ist ein außergewöhnlicher Spendenlauf, der Team- und Sportsgeist mit sozialem Engagement verbindet. Menschen aus verschiedenen Generationen, gesellschaftlichen Gruppen und Regionen engagieren sich gemeinsam für eine gerechte Welt ohne Armut. Entweder, indem sie am Lauf teilnehmen, oder die Teams sponsern, oder die Durchführung des Laufs unterstützen. Die Startbedingung für jedes Team: mindestens 2.000 Euro Spenden für Projekte von Oxfam Deutschland einzuwerben. 2010 waren es Bildungsprojekte, 2011 sind es Projekte zur Existenzsicherung.

Die Idee für den Oxfam Trailwalker entstand 1981 in Hongkong. Inzwischen gibt es den Spendenlauf in Hongkong, Australien (3 Läufe), Neuseeland, England (2 Läufe), Irland, Japan, Kanada, Belgien, Frankreich, Spanien, den Niederlanden und Deutschland. Insgesamt finden im Jahr 2011 somit 15 Oxfam Trailwalker in 12 Ländern statt. Seit dem ersten Oxfam Trailwalker sind weltweit über 32.000 Teams mehr als 12 Millionen Trailwalker-Kilometer für die gute Sache gewandert. Diese Community, die Monat für Monat weiter wächst, konnte bislang über 40 Millionen Euro Spenden für Oxfam einwerben.

Mehr Infos und Tipps zur Anmeldung finden Sie unter www.oxfamtrailwalker.de

Über Oxfam Deutschland e.V.

Oxfam Deutschland e.V. ist eine unabhängige Hilfs- und Entwicklungsorganisation, die sich weltweit gegen Armut und soziale Ungerechtigkeit einsetzt. Oxfam leistet Nothilfe in Krisen, stärkt sozial engagierte Kräfte vor Ort, deckt die der Armut zugrunde liegenden Strukturen auf und drängt Entscheidungsträger/innen in Politik und Wirtschaft zu entwicklungsgerechtem Handeln. Im internationalen Verbund von 15 nationalen Oxfam-Organisationen kooperieren wir mit mehr als 3.000 lokalen Partnerorganisationen in fast 100 Ländern.

Kommentar hinterlassen