Oxfam: Steuervermeidung kostet Entwicklungsländer Milliarden

Sep 3rd, 2013 | By | Category: Aktuell, Menschen- u. Bürgerrechte, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Wirtschaft

Steuervermeidung kostet Entwicklungsländer Milliarden

Oxfam beim G20-Gipfel in St.Petersburg

Oxfam-Pressemitteilung vom 3. September 2013

logoBerlin / St.Petersburg, 03.09.2013. (ox) Im Vorfeld des Treffens der G20 (5./6.9.) in St. Petersburg fordert die internationale Hilfs- und Entwicklungsorganisation Oxfam die Staats- und Regierungschefs auf, einen Plan zur Neugestaltung des internationalen Steuersystems zu vereinbaren.

„Steuervermeidung und Steuerhinterziehung durch multinationale Unternehmen schwächen auch in den Entwicklungsländern die Wirtschaft und verfestigen die Armut. Den Entwicklungsländern entgehen jährlich schätzungsweise 100 bis 160 Milliarden US-Dollar an Steuern, vor denen sich multinationale Firmen drücken“, so Jörn Kalinski, Kampagnenleiter von Oxfam Deutschland.

Kommentar hinterlassen