Oxfam: Schönster Spendenlauf des Harzes am 8./9. September

Jul 24th, 2013 | By | Category: Aktuell, Menschen- u. Bürgerrechte, Ostfalen, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Wandern, Wirtschaft

Schönster Spendenlauf des Harzes am 8./9. September

Oxfam Trailwalker 2013: Noch sieben Wochen ohne

Oxfam Pressemitteilung vom 24. Juli 2013

Trailwalker_2013_StampBerlin, 24.07.2013. (ox) Wie sehen Menschen aus, die 100 Kilometer in maximal 30 Stunden zurückgelegt haben, über Stock und Stein, Berg und Tal? Erschöpft, manche hinkend, aber alle total glücklich. Zu sehen gibt es diese Heldinnen und Helden des Alltags am 8. und 9. September beim Zieleinlauf des vierten Oxfam Deutschland Trailwalker in Osterode am Harz. Der Trailwalker kombiniert sportliche Leistungen mit dem Einsatz für die gute Sache: Mit der Teilnahme am Lauf unterstützen die Läuferinnen und Läufer Oxfams entwicklungspolitische Arbeit. Dazu müssen sie vor dem Start mindestens 2.000 Euro Spenden für eine gerechte Welt ohne Armut einwerben. In diesem Jahr fließen die Spenden zum Beispiel in Projekte in Äthiopien und Burkina Faso.

„Jetzt ist es höchste Zeit für lauf- und wandererfahrene Teams, sich noch für den Trailwalker 2013 anzumelden“, sagt Marion Fuchs, Leiterin des Oxfam Trailwalker in Deutschland. 120 Teams haben diese Chance bereits ergriffen und fiebern dem Start in sieben Wochen entgegen. Anmeldeschluss ist der 1. August.

Der Oxfam Trailwalker hat dem Tourismus im Harz ein neues Gesicht gegeben. Osterode am Harz versammelt im September engagierte Menschen aus ganz Deutschland, die für Oxfam auf die Strecke gehen. Manche sind mit Feenstab und rosa Röckchen unterwegs, andere tragen Fell und Keule. Das ist auch für andere Harz-Gäste spannend. Entweder weil sie noch am Überlegen sind, ob sie sich die 100 Kilometer zumuten wollen und können. Oder weil sie die mitreißende Atmosphäre bei Start, Ziel oder an einem der Checkpoints spüren wollen, die in landschaftlich reizvollen Ecken liegen. Es werden auch noch Freiwillige gesucht, die den Trailwalker mit ihrer Zeitspende unterstützen. Da kann dann eine „Schicht“ am Checkpoint nachts im Nationalpark zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Wer sich zuvor einen Überblick über die Trailwalker-Strecke verschaffen oder gleich sein Training beginnen möchte, kann dies tun. Zusammen mit den Niedersächsischen Landesforsten wurde die Strecke komplett ausgeschildert. Läufer/innen können den Weg ohne Landkarte oder GPS-System für Wanderungen oder Trainingseinheiten nutzen.

Anmeldung für Teams: www.oxfamtrailwalker.de

Der Streckenverlauf

Den Streckenverlauf zum Anschauen und Herunterladen gibt es auf www.oxfamtrailwalker.de/Die-Strecke

Kommentar hinterlassen