Oxfam Deutschland Trailwalker

Sep 7th, 2013 | By | Category: Aktuell, Menschen- u. Bürgerrechte, Ostfalen, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Wandern, Wirtschaft

108 Teams stellen sich der 100-Kilometer-Strecke

Oxfam Deutschland Trailwalker

Oxfam-Pressemitteilung vom 7. September 2013

Trailwalker_2013_StampOsterode, 07.09.2013. (ox) 432 Läufer/innen sind am Samstagmorgen um 7:30 Uhr zum vierten Oxfam Deutschland Trailwalker gestartet. Auf dem Kornmarkt in Osterode am Harz gab Marion Lieser, die Geschäftsführerin der Nothilfe- und Entwicklungsorganisation, den Startschuss. Zählt man die gelaufenen Kilometer der bisherigen Trailwalker im Harz zusammen, so gehen die 108 Teams inzwischen in die vierte Erdumrundung. Und viele sind bereits zum vierten Mal dabei.

Die Teams haben nicht nur hart trainiert, sondern sich auch allerhand einfallen lassen, um 2.000 Euro an Spenden für Oxfam einzuwerben – von der Blutspende bis zum Benefizkonzert. Die Spende ist Voraussetzung für die Teilnahme. „Wir sind immer wieder sehr dankbar, dass sich die Tams dieser doppelten Herausforderung stellen“, sagt Marion Lieser. „Es sind über 278.000 Euro zusammen gekommen. Wir werden sie im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit sinnvoll einsetzen.“

Über 278.000 Euro an Spenden

In diesem Jahr fließen die Spenden zum Beispiel in Oxfams Projekte in Äthiopien und in der Demokratischen Republik Kongo, wo kleinbäuerliche Familien mit Saatgut oder Nutztieren unterstützt werden. Dieses humanitäre Engagement in Kombination mit dem sportlichen Team-Erlebnis macht den Reiz des Laufs aus.

Die ersten Teams werden bereits Samstagabend gegen 20 Uhr im Ziel erwartet. „ Es wird sehr spannend, ob die Spitzenzeit von 13 Stunden und 42 Minuten aus dem Vorjahr übertroffen wird“, sagt Marion Fuchs, die Leiterin des Oxfam Deutschland Trailwalkers. „Das wunderbare Spätsommerwetter ist dafür eigentlich ideal.“

600 Helfer/innen im Einsatz

Die Mehrheit der Läufer/innen wird ab Sonntagmorgen das Ziel an der Stadthalle in Osterode erreichen. Von 8:30 Uhr bis 13:30 Uhr wird Ralf Huber, Ex-Radiomoderator (ffn und NDR) den Zieleinlauf moderieren. Wenn die Läuferinnen und Läufer schließlich mit der Medaille am grünen Band und weichen Knien vorsichtig von der Bühne steigen, zeigt sich in den Gesichter oft totale Erschöpfung gepaart mit unbändigem Stolz. Stolz können dann auch alle die sein, die den Lauf möglich gemacht haben. Jedes Team wird von zwei Supporter/innen begleitet, die von Ersatzschuhen bis tröstenden Worten alles bereithalten. Insgesamt machen mehr als 600 Helfer/innen, Physiotherapeuten und -therapeutinnen, Einsatzkräfte und Unternehmen die Veranstaltung möglich.

Ab Samstagnachmittag bis 23 Uhr und am Sonntagvormittag gibt es vor der Stadthalle ein attraktives Rahmenprogramm mit gastronomischen Angebot, Ausstellungen und Musik. Das Kinderprogramm läuft am Sonntag von 10:00 bis 14:00 Uhr.

Weitere Informationen

Zum Oxfam Trailwalker gibt es die aktuelle Berichterstattung im Netz unter:

Kommentar hinterlassen