Campact: Mehrheit der Wähler von CDU und FDP für sexuelle Vielfalt als Unterrichtsthema

Jan 27th, 2014 | By | Category: Aktuell, Bildung, Menschen- u. Bürgerrechte, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen

Emnid-Umfrage: 53 Prozent der CDU-Wähler für Bildungsplan

Mehrheit der Wähler von CDU und FDP für sexuelle Vielfalt als Unterrichtsthema

Campact-Pressemitteilung vom 27. Januar 2014

Hitzlsberger Outing begrüßen 79 Prozent der Baden-Württemberger

Vielfalt_Beitragsbild

Verlinkt zur Online-Aktion „Vielfalt gewinnt“ von Campact (Bild: Campact)

Stuttgart / Berlin, 27.01.2014. (campact) 53 Prozent der CDU-Wähler in Baden-Württemberg stimmen dem Plan der grün-roten Landesregierung zu, im Schulunterricht Verständnis und Toleranz gegenüber homosexuellen Lebensentwürfen zu fördern. 43 Prozent der CDU-Wähler lehnen die Pläne ab. Unter den baden-württembergischen FDP-Wählern sind 74 Prozent dafür, dass das Thema sexuelle Vielfalt in den Schulen behandelt wird.

In der gesamten Bevölkerung stimmen 60 Prozent der Baden-Württemberger dem Plan der Landesregierung zu und 35 Prozent lehnen sie ab. Dass der ehemalige Fußballprofi Thomas Hitzlsberger mit seinem Outing auch andere Sportler dazu ermutigen will, ihre sexuelle Präferenz nicht zu verstecken, finden 79 Prozent der Menschen im Land gut. Nur 12 Prozent finden dies nicht gut. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes TNS Emnid, die vom Kampagnennetzwerk Campact in Auftrag gegeben wurde.

„Die Emnid-Umfrage zeigt das wahre Gesicht Baden-Württembergs. Toleranz hat im Ländle eine gute Tradition. Dazu gehört heute auch die Akzeptanz von Vielfalt bei den sexuellen Orientierungen“, sagte Maritta Strasser von Campact. „Insbesondere der CDU sollte es zu denken geben, dass auch 53 Prozent ihrer Wähler den Plänen des Kultusministers zustimmen.“

TNS Emnid hatte vom 20. bis 23.1.2014 tausend Menschen aus Baden-Württemberg befragt. Die vollständigen Ergebnisse der TNS Emnid-Umfrage finden sie hier:

http://blog.campact.de/wp-content/uploads/2014/01/cabw.pdf (PDF)

Den Online-Appell „Vielfalt gewinnt“ von Campact und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) haben innerhalb von zwei Wochen bereits über 135.000 Menschen unterzeichnet: https://www.campact.de/vielfalt-gewinnt/appell/teilnehmen/

Campact vernetzt bundesweit über eine Million Menschen, die sich gemeinsam an wichtigen gesellschaftlichen Debatten beteiligen. Über 165.000 Menschen davon leben in Baden-Württemberg. Wie Campact wirkt, soll schon der Name signalisieren: Campaign & Action. Der gemeinnützige Verein wurde unter anderem mit Theodor-Heuss-Medaille ausgezeichnet.

Kommentar hinterlassen