Amnesty: Munition und Waffenhilfe in Kontrollen aufnehmen

Jul 25th, 2012 | By | Category: Aktuell, Menschen- u. Bürgerrechte, Militär, Politik und Gesellschaft, Presse-Mitteilungen, Wirtschaft

Waffenkontrollvertrag: Erster Vertragsentwurf in New York vorgelegt

Amnesty: Verbleibende Verhandlungstage nutzen, um Schlupflöcher zu schließen, Munition und Waffenhilfe in Kontrollen aufnehmen

Amnesty International Pressemitteilung vom 25. Juli 2012

Bonn / New York, 25.07.2012. (ai) ei den Verhandlungen über einen Waffenkontrollvertrag (ATT) in New York wurde gestern ein erster Vertragsentwurf vorgelegt. Amnesty fordert, die vorhandenen Schlupflöcher in den verbleibenden Verhandlungstagen zu schließen. Insbesondere müsse auch Waffenhilfe, nicht nur Waffenhandel, und die Lieferung von Munition von dem Vertrag erfasst werden.

Kommentar hinterlassen