Archive for März 2010

Atomausstieg in Braunschweig

Mrz 31st, 2010 | By | Category: Atomkraft

Mini-Menschenkette für Atomausstieg in Braunschweig Kurzmitteilung Braunschweig. (re) Am 10 . April 2010 findet in Braunschweig eine Mobilisierungsaktion für die Menschkette Ende April statt. Um 12:00 Uhr soll sich auf dem Schlossplatz in Braunschweig eine Minimenschenkette zusammenfinden. Mit dieser Aktion soll für die große für den 24. April geplante Menschenkette für den Atomausstieg mobilisiert werden.



Jägerlatein

Mrz 27th, 2010 | By | Category: Freizeit und Sport, Geschichte, Kommentare, Menschen- u. Bürgerrechte, Militär, Politik und Gesellschaft

Jägerlatein – Geschichten von einem Raufbold Kommentar zum Artikel „Der versteckte Hirsch“ in der Wild und Hund Nr. 3/2010. Von Rainer Elsner Um es gleich vorne weg zu klären. Dieser Beitrag richtet sich nicht gegen die Jäger und will auch nicht alle Jäger in die braune Ecke stellen! Allerdings habe ich mit etwas Verwunderung bei […]



Greenpeace: Kitkat: Süßes mit bitterem Beigeschmack

Mrz 21st, 2010 | By | Category: Greenpeace-Presseerklärungen, Wald

Kitkat: Süßes mit bitterem Beigeschmack Greenpeace enthüllt, wie Nestlé zum Aussterben der Orang-Utans beiträgt Greenpeace-Presseerklärung vom 17. März 2010 Hamburg, 17. 3. 2010. (Greenpeace) Die Produktion von Schokoriegeln wie Kitkat von Nestlé trägt zur Zerstörung des indonesischen Urwalds bei und vernichtet damit die Lebensgrundlage der vom Aussterben bedrohten Orang-Utans. Das ist das Ergebnis eines heute […]



Greenpeace: Klage gegen Umweltminister Röttgen wird geprüft

Mrz 16th, 2010 | By | Category: Atomkraft, Greenpeace-Presseerklärungen

Greenpeace prüft Klage gegen Umweltminister Röttgen Greenpeace-Presseerklärung vom 16. März 2010 Erkundung von Gorleben nach Recht von 1983 verstösst nach Auffassung der Organisation gegen geltendes Recht Berlin, 16. 3. 2010. (Greenpeace) Greenpeace prüft gemeinsam mit der regionalen Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg, juristisch gegen den weiteren Ausbau des geplanten Atommüll-Endlagers im Salzstock Gorleben vorzugehen. Röttgen plant, den […]



Greenpeace: Norbert Röttgen: Der scheinheilige Umweltminister

Mrz 16th, 2010 | By | Category: Atomkraft, Greenpeace-Presseerklärungen

Norbert Röttgen: Der scheinheilige Umweltminister Greenpeace-Presseerklärung vom 14. März 2010 Greenpeace demonstriert für endgültige Aufgabe des Endlagers Gorleben Gorleben, 14. 3. 2010. (Greenpeace) Für die endgültige Aufgabe des geplanten Endlagers für hochradioaktiven Atommüll im Salzstock Gorleben haben Greenpeace-Aktivisten heute Nacht an der Endlagerbaustelle demonstriert. „Gorleben: Für Atommüll ungeeignet, Herr Röttgen“, projizierten die Aktivisten auf den […]



KettenreAktion: Atomkraft abschalten!

Mrz 6th, 2010 | By | Category: Atomkraft

KettenreAktion: Menschenkette für den Atomausstieg Hamburg, 04.03.10 . (re) Seit dem Regierungswechsel im Herbst steht der 2000 beschlossene Ausstieg aus der Atomenergienutzung wieder in Frage. Obwohl Risikostudien, die Entsorgung der radioaktiven Abfälle und Energieszenarien die weitere Nutzung der Atomenergie nicht verantwortbar erscheinen lassen, will die neue Bundesregierung den Ausstieg aus der Atomenergienutzung wieder rückgängig machen. […]



Greenpeace: Leuchtender Protest gegen Gen-Kartoffel

Mrz 4th, 2010 | By | Category: Gentechnik, Greenpeace-Presseerklärungen

Greenpeace: Leuchtender Protest gegen Gen-Kartoffel Presseerklärung von Greenpeace vom 3. März 2010 Bundesregierung soll Anbau in Deutschland verbieten Berlin, 3. 3. 2010. (Greenpeace) Mit der grossflächigen Projektion einer Gen-Kartoffelfratze auf das Bundeskanzleramt in Berlin haben Greenpeace-Aktivisten in den frühen Morgenstunden gegen den Anbau der umstrittenen Gen-Kartoffel „Amflora“ protestiert. Die schwarz-gelbe Bundesregierung hat erklärt, die gestrige […]



Ein neues Einkaufszentrum in Wolfenbüttel

Mrz 2nd, 2010 | By | Category: Wirtschaft, Wolfenbüttel

Ein neues Einkaufszentrum in Wolfenbüttel Wolfenbüttel. (re) Seit dem Sommer 2009 hat Wolfenbüttel kein Kaufhaus mehr. Das bis dahin vorhandene Kaufhaus (zuletzt Herti, davor Karstadt) wurde von der Herti GmbH aufgegeben. Einen Nachfolger gab es offenbar nicht. Nun steht das erst in den 1970er Jahren errichtete Gebäude leer. Die Wolfenbütteler Bürgerinnen und Bürger haben dadurch […]